Bei der Vitalfelddiagnostik und -therapie handelt es sich um ein biophysikalisches Meß- und Behandlungsverfahren, bei dem an über 600 Meßpunkten im Körper in einem sehr großen Frequenzbereich Unregelmäßigkeiten des energetischen Zustandes festgestellt werden können.

Das Prinzip beruht auf der Erkenntnis, daß Körperzellen, aber auch Krankheitserreger wie alle Materie ein individuelles elektromagnetisches Schwingungsmuster aufweisen, gewissermaßen verschieden „summen“. Dieser Effekt ist seit langem bekannt und erforscht, wird von der westlichen Wissenschaft aber geflissentlich ignoriert. Solche Muster lassen sich messen und über mathematische Logarithmen mit bekannten Strukturen vergleichen.Somit erhält man eine Vielzahl von Informationen über den gegenwärtigen energetischen Zustand des Körpers mit Aussagen über versteckte Belastungen und verborgene Ursachen von Beschwerden sowie deren Behandlung mit z.B. Nahrungsergänzungsmitteln oder ausleitenden Verfahren. Das hat nichts mit Esoterik zu tun, sondern mit Quantenphysik. Man bekommt einen ganz anderen Blick auf die Zusammenhänge der Steuerung von Körperfunktionen in den übergeordneten Ebenen.

Die Therapie erfolgt in der gleichen Sitzung und bei einem oder mehreren Folgeterminen. Hierzu wird aus der ermittelten Signalantwort des Körpers ein individuelles Programm erstellt und dem Patienten zugeführt. Die Behandlung wird als wohltuend empfunden. Ferner ist eine Bioimpendanzanalyse möglich, d.h. die exakte Messung von Körperwasser und Fettgewebe sowie die Schmerzbehandlung mit niederfrequenten Mikroströmen.

Da es sich hierbei um keines von der Schulmedizin anerkanntes Verfahren handelt (was nicht an der Methode liegt, sondern an der Beschränktheit der Wissenschaft), zahlen die gesetzlichen Krankenkassen die Behandlung nicht. Somit bieten wir Diagnostik und Therapie als Selbstzahler- bzw. Privatleistung an.